Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Westernreitstiefel und Cowboystiefel

1-11 von 11

Westernstiefel, Westernreitstiefel, Cowboystiefel günstig und sicher online einkaufen!

 
Warum trägt man eigentlich Westernstiefel und keine kurzen Schnürstiefel oder Stiefeletten beim Westernreiten? Der Hauptgrund ist, dass kein Wasser in die Schuhe laufen kann :-) Weil sie bequem sind, locker sitzen, super von der Breite in die Steigbügel passen, einen Absatz haben, um nicht darin stecken zu bleiben und weil man damit auch lange laufen kann. Übrigens schützt der hohe Schacht auch vor Zecken! Der Hauptgrund ist aber eher Geschmackssache, weil sie einfach toll aussehen. Einmal Cowboy, immer Cowboy. Es gibt Menschen, die lieben es locker einfach in einen Schuh zu schlupfen und andere mögen es, wenn man fest verschnürte Schuhe trägt. Jeder so, wie er möchte.

Bitte auf die richtige Sohle achten! Gummisohlen sind mehr für den Stall oder zum Reiten geeignet, da sie nicht rutschen. Rindsledersohlen sind extrem glatt und rutschig und sind vor allem bei Linedancern beliebt!

Wenn Sie noch nie Stiefel getragen haben, ist es für Sie wichtig zu wissen, dass man in Cowboystiefeln immer hinten mit der Ferse ein bisschen schlupfen muss, sonst sind die Schuhe zu klein. Das ist ganz normal! Aber nur ein klein wenig. Wenn Sie komplett rutschen mit der Ferse ohne hinten den Stiefel zu berühren sind sie definitiv zu groß. Neue Cowboystiefel passen so gut wie nie beim Neukauf. Sie sollten eher zu eng wie zu weit sein. Das Leder dehnt sich mit der Zeit durchs Tragen aus. Für die Ungeduldigen unter Euch: Man kann auch feuchtes Zeitungspapier ganz fest hineindrücken und sie stehen lassen. Den alten Cowboytrick, hinein zu pinkeln und damit so zu laufen, habe ich jetzt erwähnt, empfehle ich aber jetzt so nicht weiter :-) Der Stiefel wird sich mit der Zeit ganz und gar an Ihre Füße anpassen. Pflegen könnt Ihr die Stiefel ganz einfach mit Lederfett oder Schuhcreme. Wer mag darf auch gerne Imprägnierspray benutzen. Das Leder sollte weich und geschmeidig gehalten werden, damit es nicht brüchig wird. Sollten die Stiefel einmal nass werden, empfehle ich auch danach zu fetten. Sonst härtet das Leder zu stark aus.