Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Bodenarbeitszubehör

1-24 von 49

Bodenarbeitszubehör für Pferd und Reiter in großer Auswahl günstig und sicher online einkaufen!

 

Pferde sind Herdentiere. Im Zusammenleben müssen wir Menschen die Spielregeln, die in einer Herde gelten, erkennen und begreifen. Es gibt bei Pferden in der Herde eine klare Rangordnung. Das ranghöchste Tier darf alle Bereiche der Herde betreten und selbst entscheiden, wo es frisst und wann es trinkt. Allerdings muss es dafür auch die Verantwortung übernehmen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen. Deswegen fühlen sich die rangniederen Tiere sicher und geborgen und das braucht ein Pferd, um zufrieden zu sein.

Das Pferd muss seinen Reiter als den Ranghöheren akzeptieren, ihm vertrauen und ihn respektieren. Dafür ist die Bodenarbeit ideal geeignet. Aber wie zeigt man jetzt dem Pferd, dass man der Chef sein will? Es gibt dazu sehr viele Möglichkeiten, alle natürlich ohne Gewalt! Bodenarbeit beginnt bereits, wenn Sie das Pferd aus der Box führen! Es kommt immer darauf an, was und wie Sie dem Pferd vermitteln, was Sie jetzt tun wollen. Wenn es einfach losläuft, obwohl Sie das nicht möchten, hat es schon die erste Entscheidung ohne Sie getroffen. Das reicht schon, um die Chefposition schnell wieder zu verlieren. Jetzt heißt es durchzuhalten: Führen Sie die Übung solange durch, bis das Pferd erst dann losläuft, wenn Sie es dazu auffordern. Leider reicht das alleine aber noch nicht, um das Vertrauen Ihres Pferdes ganz zu gewinnen. Auch beim Putzen geht die Bodenarbeit weiter: Zappelt es rum, bewegt es sich immer wieder mal und kann nicht ruhig stehen? Jetzt sind Sie wieder gefragt: Unterbinden Sie es immer wieder ganz deutlich durch beispielsweise antippen und zurückstellen, dass Sie das nicht möchten und dass Sie entscheiden, wann es sich bewegen darf und wann nicht. Klingt unheimlich anstrengend, ist es auch 😊 Aber ganz ehrlich: Es geht nicht anders. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Pferd beim Reiten eigene Entscheidungen trifft in dem es z. B. einfach über den Zaun springt oder nicht stehen bleibt vor einer Straße, dann müssen Sie es ihm schon vorher klar machen! Wir Menschen müssen die Pferdesprache sprechen nicht umgekehrt! Und ein Pferd in der Herde würde es nicht anders tun, um das andere zurecht zu weisen! Und das sind jetzt nur Beispiele, es gibt noch so viele andere Möglichkeiten.

Durch meine langjährige Mitarbeit im familiär betriebenen Wanderreitbetrieb habe ich viel gelernt und auch selbst bei Bodenarbeitskursen als Coach mein Wissen vermittelt. Gerne stehe ich Ihnen kostenlos mit meiner Erfahrung zur Seite. Melden Sie sich einfach bei mir, vielleicht kann ich Ihnen Tipps geben, die Ihnen helfen Ihr gegenseitiges Vertrauen zu verbessern. Beim Wanderreitershop gibt es nicht nur Produktberatung sondern ich kann Sie in jeglicher Hinsicht ganzheitlich beraten, um Ihre Ziele zu erreichen. Das passende Zubehör gibt’s dann so ganz nebenbei auch noch zu kaufen 😊